Schlagwort-Archive: Qigong

Vernichtungsschläge

von A. Weerts

Ich bin beim konkreten Erspüren von Wanderbedingungen. Sozusagen die mentale Einstimmung auf eine Wanderschaft. Ende Februar gibt es warme, sonnige Tage. Und für mich wird jeder langen ‚Spaziergang‘ ein Versuchsfeld. Jeden Weg nutze nutze ich zum Überlegen, zum Verinnerlichen, welche Dinge auf einem längeren Weg wichtig sind.

Zum Beispiel, dass es mir ab 18 schon zu warm wird beim Gehen. Das gibt die Frage: lieber Himmel, wie soll das sein in Portugal? Ich habe erfahren, wie warm es dort auch im späten Herbst noch ist.

26. Oktober , Algarve Foto: A. Weerts

Bei Wärme transpiriert der Körper. Ist dazu ein wenig Wind, ver-kühlt sich Unbedecktes. Ein Halstuch hilft dem Nacken, dass die darauf folgende Kälte nicht in die „Windpunkte“ zieht.

Das habe ich im Qigong gelernt, dass am Hinterkopf, da wo der Schädelknochen ansetzt, sich die Windpunkte befinden – und die sollten gut geschützt sein (sonst zieht die Kälte in den Körper).

Beim Erzählen über meine neue Liebe zur Pilgerschaft ergeben sich immer wieder die Auseinandersetzung mit dem Thema. Beschäftigt sich ein Mensch erst einmal mit einer Thematik, drängt sie sich sogleich immer und überall auf.

Vernichtungsschläge weiterlesen