DE

Wann geht’s denn nun los?

von Algeth Weerts

Im Herbst 2018 plätscherte mir nach der vagen Idee vom Pilgern ein – sozusagen – handfester Wunsch ins Seelchen. Und der Wunsch wird rasch zu argem Verlangen: Ich will den „Weg“ gehen!

Der Grund dafür ist zum einen darin zu sehen, dass es mir mit meinem altersgemäß demolierten Knie soviel besser ging. Hoffnung ist ein Triebmittel! Und die dazu passende Frage heißt ja häufig: wird die Krankheit besser, weil es ein Ziel gibt. Oder gibt es ein Ziel, weil die Krankheit besser wird?

Doch Halt – da war noch was: eine Freundin. Die ist ohne viel Aufhebens plötzlich mit Rucksack und Wanderschuhen auf ihrem Messenger-Profilbild zu sehen. Gruß aus dem Norden Portugals.

Brigitte auf dem Küstenweg Porto – Santiago

DAS war mir die entscheidende Verbindung: Pilgern und Portugal! Die in Spanien gelegene Stadt Santiago de Compostela ist das große Ziel fast aller Pilgerwege und Pilgerwege gibt es überall in Europa. Portugal als Pilgerland ist bisher noch relativ neu.

Wann geht’s denn nun los? weiterlesen

Aller Anfang ist … sehr lang!

von Algeth Weerts

Auf jeden Fall hat die ganze Sache mit dem Pilgern eine längere Vorgeschichte.

Woher kommt mir nur dieser Gedanke? Gut: vor vielen Jahren war ich einmal in Santiago de Campostela – damals noch Motorrad fahrend.

meine alte Dame Kawasaki

Übrigens ein grandioser Urlaub; es gab noch Autoreisezüge bis nach Bordeaux! Danach durch Nordspanien ziemlich nah an der Caminho-Route, bis nach Portugal.

Aller Anfang ist … sehr lang! weiterlesen

Flora und Fauna

von Maria Gravert

Das ja eher kleine Portugal verfügt über eine sehr vielfältige Pflanzenwelt. Während der Norden durch europäische Pflanzen geprägt ist nehmen, je weiter man nach Süden vordringt, mediterrane und afrikanische Pflanzen zu. Auch die atlantische Flora entlang der Küsten ändert sich.

Ich möchte mit Euch kleine Ausflüge unternehmen und gemeinsam die vielfältige Natur am äußersten Südwestende Europas bestaunen.

Flora und Fauna weiterlesen