Flora und Fauna

von Maria Gravert

Das ja eher kleine Portugal verfügt über eine sehr vielfältige Pflanzenwelt. Während der Norden durch europäische Pflanzen geprägt ist nehmen, je weiter man nach Süden vordringt, mediterrane und afrikanische Pflanzen zu. Auch die atlantische Flora entlang der Küsten ändert sich.

Ich möchte mit Euch kleine Ausflüge unternehmen und gemeinsam die vielfältige Natur am äußersten Südwestende Europas bestaunen.

Dabei werden wir, je nach Wetter und Jahreszeit, Spaziergänge im Algarve unternehmen und uns von den verschiedenen Blumen, Kräutern und Gehölzen überraschen lassen. Wir werden die verschiedenen Zonen des Algarve besuchen, nämlich das Küstengebiet (litoral), das dahinter liegende hügelige Kulturland (barrocal) und Ausflüge in die karge Mittelgebirgslandschaft (serra) machen.

Neben den Pflanzen, denen die besondere Aufmerksamkeit gelten soll, werden uns auf unseren Streifzügen – sowohl am Wasser als auch im Hinterland – Vögel und anderes Getier begegnen. Das soll in keiner Weise ein systematischer Pflanzenführer werden, dafür gibt es gute, einschlägige Literatur. Wir gehen gemeinsam auf Entdeckungstour! Es wird sicher spannend. Also, dann bis demnächst.

Kaplöwenzahn (Arctotheca Calendula)